Deine Pflicht als Leser

So gehts nicht. Ich tippe mir hier nen Wolf, und alles was ich mitbekomme sind ein paar wenige Ausschläge im Statistik-Tool: Keine Mails, wenig Kommentare, einfach auf kaltes Klicken reduzierte Resonanz.
So kann kein kreativer Schreiberling existieren.
Ich muss was merken. Dass es euch gefällt – dann gehts weiter. Oder dass es euch gar nicht gefällt (was die Klickzahlen nahelegen). Dann hör ich auf.
Daher ist es die Pflicht des Lesers Gefallen auszudrücken. Der Leser tut das durch:

  • Blog abonnieren (Links in der Seitennavigation auf der Hauptseite, relativ weit unten)
  • Blog weiterleiten an Kumpels und Kumpelinen
  • Am Ende des Artikels den „Like“-Button (Deutsch: Mögen-Knopf) drücken (englisch: press) (Keine Ahnung was passiert, aber ich bekomme es sicher mit)
  • Antwort hinterlassen (da kann man auch noch mal das Häkchen setzen für „Will Info, wenn was neues“)
  • Mir direkt mailen

Wenn sich da in der Leserkultur nicht bald was rührt höre ich auf! Das ist mein Ernst. Ich zähle jetzt bis drei.

Eins…. zwei………. und die … letzte …… Zahllllll ……. heisst…….. ddddrrrrr….

Na geht doch, warum nicht gleich so?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s