Weiche Männer kaufen Haustiere

Galerie

Wir laufen: Richard, Klaus und ich. Die Grundstrecke ist immer gleich, mal laufen wir schneller, mal langsamer, je nach Wetter, Kreisläufen, Trainingszuständen, so Sachen. Am Ende wird einer der Männer ein Haustier besitzen. Aber im Moment sind nur ab und … Weiterlesen

Wie aus Kinder-Knete vegetarische Wurst wird

Galerie

Gestern aß ich zum ersten Mal vegetarische Wurst. Ich musset mich zwar zusammen nehmen um das zu tun, und es war sicher hilfreich, dass der Hersteller ein traditioneller Wursthersteller ist, Rügenwalder, und kein Berliner Start-up. Was Knete damit zu tun … Weiterlesen

Espresso-Shots helfen müden Männern

Galerie

Klaus scheint völlig übermüdet, Ringe unter den Augen, ständiges Gähnen. Eindeutig. er braucht dringend einen Espresso. „Was ist los?,“ frage ich. „Neue Serie bei Netflix?“ „Wenn es das nur wäre“, sagt Klaus, „nein. Wir hatten wieder Besuch. Wenn dieses Paar … Weiterlesen

Männerfrisör machts in 12 Minuten für 12 Euro

Wir sitzen in der Harlachinger Einkehr. Es ist Sommer, da sitzen wir auch mal draußen, die Luft ist so gut.

Der Schankkellner ist dem Posten angemessen unfreundlich. Die Challenge lautet ihn nach einer kleinen alkoholfreien Radler- Halben zu fragen. Wer den folgenden Orkan übersteht trinkt an diesem Abend jede Mass auf Kosten der anderen.

„Wenn jemand einen beschissenen Tag hatte, dann ich!“, behauptet Andreas in das Schweigen hinein. Einfach so sagt er das. Ok, als Chefeinkäufer einer wirklich großen Firma hat er bestimmt oft viel Ärger. Deshalb hat er nicht das alleinige Recht auf Ärger im Büro gepachtet.

Weiterlesen

Mit dem Google-Konto zum außerehelichem Date

Wir sitzen in der Zünftigen Wirtin. Andreas, Klaus, Richard.  Als zuverlässiger, regelmäßiger Saufbruder Gesprächspartner fehlt heute Martin.

„Martin fehlte heute, was ist los mit ihm?“ fragt dann auch Richard. Nicht, dass er Martin wirklich vermisst. Wenn aber jemand aus der Crew nicht auf seinem Platz sitzt … das ist komisch.

Wir bestellen Bier bei Zenzi, und beschließen Martin anzurufen, wenn das Bier kommt. Soviel Zeit hat er.

Martin kommt zuerst.

Er wirkt … anders als sonst. Erfrischt, angeregt, nicht so verbrämt, kaum verbissen. Fröhlich geradezu, so wirkt er heute. Und ruft prompt: „Bier für meine Freunde!“ Weiterlesen